Selbstbewusstsein

Hypnose zur Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen

„Ich schaffe das nicht.“
„Ich genüge nicht.“
„Ich bin nicht liebenswert.“
„Keiner mag mich.“
„Ich habe immer Pech.“

Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl werden diese und weitere limitierende Glaubenssätze nur allzu gut kennen. Sie ziehen sich unaufhörlich durch die Gedanken und hindern die Betroffenen daran, ein freies, glückliches und selbstbestimmtes Leben zu führen. Gut gemeinte Ratschläge oder aufbauende Worte von anderen helfen meistens nicht weiter, die Betroffenen sehen sich in einem ewigen Teufelskreis ihrer Annahmen über sich selbst gefangen.

Hypnose ist eine der wirksamsten und effektivsten Therapieformen, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, all die limitierenden Glaubenssätze in positive umzukehren und dem Klienten zu einem völlig neuen Lebensgefühl voller Selbstvertrauen zu verhelfen.

Um zu verstehen, wie und warum Hypnose das Selbstvertrauen stärken kann, ist es zunächst wichtig, die drei Begriffe „Selbstbewusstsein“, „Selbstwertgefühl“ und „Selbstvertrauen“, die fälschlicherweise häufig synonym verwendet werden, zu verstehen und voneinander zu unterscheiden.

Selbstbewusstsein – sich seiner selbst bewusst sein

Selbstbewusstsein bedeutet nichts anderes als sich selbst zu kennen, mit all seinen Stärken, Schwächen und Charaktereigenschaften. Selbstbewusstsein ist Selbstkenntnis. Dies klingt zunächst einfach, wird aber zum Balanceakt, wenn man die eigene Selbstkenntnis im Zusammenhang mit gesellschaftlichen Normen und den Erwartungen anderer betrachtet. Einerseits besteht der Wunsch nach Abgrenzung, andererseits der Wunsch nach Integration. Sich seiner selbst bewusst zu sein, ist weniger ein Status quo, sondern vielmehr ein sich stetig verändernder Prozess als Reaktion auf das sich stetig verändernde Umfeld.

Selbstwertgefühl – seinen eigenen Wert wahrnehmen

Das Selbstwertgefühl ist eine subjektive Wahrnehmung der Bedeutung und des Wertes der eigenen Person. Das Selbstwertgefühl wird größtenteils geprägt vom persönlichen Umfeld, der Erziehung, den sozialen Kontakten und vor allem daraus, wie uns andere begegnen und bewerten. Selbstwertprobleme haben somit fast immer ihre Ursache in der Kindheit. Erfährt ein Kind in der Erziehung zu wenig Anerkennung, Liebe und Respekt, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese Wertschätzung auch im Erwachsenenalter noch immer als fehlend wahrgenommen wird und sich ein mangelndes Selbstwertgefühl einstellt.

Selbstvertrauen – den eigenen Fähigkeiten vertrauen

Das Selbstvertrauen ist die subjektive Bewertung, die man sich selbst und seinem eigenen Können, seinen Fähigkeiten und seinem Wissen, meist im Zusammenspiel mit einer bestimmten Aufgabe oder Herausforderung, beimisst. Menschen mit einem hohen Selbstvertrauen erfahren sich selbst als handlungsfähig und haben wortwörtlich ein großes Vertrauen in sich selbst.

Wie kann Hypnose das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen stärken?

Fast jeder Mensch kennt das Gefühl eines mangelnden Selbstwertgefühls. Bei den einen ist es weniger stark, bei den anderen extrem stark ausgeprägt. Doch ganz unabhängig von ihrer Ausprägung ist mangelnde Selbstliebe und Selbstakzeptanz immer auch eine Mitursache von Problemen, Blockaden und seelischen oder körperlichen Beschwerden.

In der Hypnose wird eine direkte Verbindung mit dem Unterbewusstsein aufgebaut, wo all die limitierenden Glaubenssätze abgespeichert sind, die das Selbstwertgefühl beeinträchtigen. Erlebnisse aus der Kindheit, die nicht selten Ursache für ein mangelndes Selbstwertgefühl sind, können aufgearbeitet und gelöst werden. Durch modernste Hypnosetechniken kann es gelingen, negative Glaubenssätze und Bewertungen der eigenen Person zu erreichen, aufzulösen und ins Positive umzukehren.

Hypnose hilft, ungeahnte Ressourcen freizusetzen, limitierende Glaubenssätze zu lösen und innere Blockaden zu beheben. In nur wenigen Sitzungen verhilft Hypnose dem Klienten zu einem stärkeren Selbstbewusstsein und weist ihm den Weg zu einem völlig neuen Lebensgefühl, geprägt von mentaler Stärke und einem tiefen Vertrauen in sich und seine Fähigkeiten.